Aktuelles

Erfolgreicher Aktionstag am Windthorst-Gymnasium in Meppen

Am 23.08.2018 fand am Windthorst-Gymnasium in Meppen ein ganzer Schultag zum Thema Energie und Klimaschutz statt. In diesen Energieaktionstag waren die sechsten und siebten Jahrgänge eingebunden. Ziel des Projekttages war es, die Schüler/innen gegenüber Energieeinsätzen in der Schule zu sensibilisieren und für den Klimaschutz zu motivieren.

Der Aktionstag bestand aus drei Bausteinen: 

Je zwei Vertreter aus den Klassen der sechsten und siebten Jahrgänge wurden in einer Doppelstunde zu Energiedetektiven ausgebildet. Mit verschiedenen Messgeräten wurde das eigene Schulgebäude energetisch untersucht. Zukünftig sollen die Energiedetektive in ihren Klasssen dafür sorgen, dass nur soviel Energie eingesetzt wird, wie tatsächlich benötigt wird.

Auf einer Aktionstfläche gab es eine Energieaussstellung die sich mit den verschiedenen Handlungsfeldern wie dem effektiven Lüften beschäftigt. Das Highlight war hier ein Fahrrad, eingespannt in einen Rollendynamo, mit dem die Schüler/innen durch kräftiges Treten in die Pedale selbst Strom erzeugen konnten. Dabei haben sie Spitzenwerte von 200 Watt erstrampelt und geschafft, Wasser in einem angeschlossenen Wasserkocher um einige Grad zu erwärmen.

Am Nachmittag fand noch eine Lehrerfortbildung statt. Die Lehrkräfte aus den sechsten und siebten Jahrgang sowie einige Fachlehrer bekamen Einblicke in den Energieverbrauch des Windthorst-Gymnasiums und die Einsparmöglichkeiten durch das Nutzerverhalten.

Der Aktionstag war nicht nur für die Schüler/innen ein voller Erfolg sondern auch für die Umwelt. Der Stromverbrauch wurde einmal in der Woche vor dem Aktionstag gemessen und einmal danach. Das Ergebnis: Es gibt einen durchschnittlichen Einspartrend um die 4% in der Woche nach dem Aktionstag!

__________________________________________________________________________________________

Neue Aufkleber für die Kitas und Grundschulen sind da!

                   

 

Bestellen Sie gerne unseren neuen Aufkleber mit Piktogramm, damit auch schon die ganz Kleinen verstehen wie sie sich energiesparend Verhalten können!

 __________________________________________________________________________________________

  Neue Kommunalrichtlinie bis zum 31.12.2022 gültig!

 

 

Die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums fördert nutzerorientierte Energiesparprojekte (Energiesparmodelle) und Klimaschutzinvestitionen in Schulen und Kitas, Einrichtungen der Kinder-und Jugendhilfe sowie Sportstätten. Mit der aktuellen Richtlinie, die bis zum 31.12.2022 gilt, wurde die Förderung erneut ausgeweitet. Anträge für Energiesparmodelle können ganzjährig gestellt werden. Die Förderquote beträgt 65%, bei finanzschwachen Kommunen bis zu 90% der förderfähigen Kosten. Die Laufzeit der Projekte beträgt 4 Jahre.

Wir betreuen im Rahmen der NKI-Förderung zurzeit Energiesparmodelle in 6 Städten und Gemeinden. Gerne erstellen wir Ihnen ein Richtpreisangebot und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

__________________________________________________________________________________________

Unsere Weiterbildungsangebote

Wir führen bundesweit Seminare sowohl in Eigenregie als auch in Kooperation mit anderen Bildungsträgern durch. Die aktuellen öffentlichen Seminartermine finden Sie hier. Möglich sind auch In- House- Schulungen. Dabei sind die Themen nicht starr festgelegt. Vielmehr passen wir diese Ihren Bedürfnissen vor Ort an. Seminarthemen können sein: 

Energiesparen in Gebäuden (Hausmeister und Gebäudebetreuer)

Energiesparen und Klimaschutz im Unterricht (Lehrerinnen und Lehrer) 

__________________________________________________________________________________________

Lüftungsinformation in der Lehrerkonferenz

Ein weiteres Angebot bezieht sich auf das Thema "effektives Lüften" in der Heizperiode. Die Lüftungsinformation besteht aus einem theoretischen Input und dem Vorführen des Lüftungsmodells. Das Thema ist zum einen wichtig, da sich eine gute Innenraumluftqualität auf das Leistungsvermögen der anwesenden Personen auswirkt und zum anderen wirkt sich die Art der Lüftung auf den Wärmeenergiebedarf aus. Wird mit dem Fenster auf Dauer- Kippstellung gelüftet, entweicht die von der Heizung erwärmte Luft auf direktem Weg. Die Auswirkungen von Kipp-, Stoß- und Querlüftung werden mit dem Lüftungsmodell sehr anschaulich demonstriert.    


Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an!